Home Region Sport In-/Ausland Magazin Agenda
Neuhausen
05.04.2022

Restaurant Grünerbaum geht in neue Hände

Das Restaurant Grünerbaum in Neuhausen geht in neue Hände. (Symbolbild)
Das Restaurant Grünerbaum in Neuhausen geht in neue Hände. (Symbolbild) Bild: pexels.com
Das Restaurant Grünerbaum auf dem SIG Areal in Neuhausen geht ab dem 1. Mai in neue Hände. Wie die Genossenschaft ZFV-Unternehmungen (ZFV) mitteilen, lösen sie den Vertrag mit der SIG Gemeinnützige Stiftung per Ende April auf. Mit Iryna und Stefan Schmid übernehmen lokale Gastronomen neu den Betrieb und das gesamte Personal.

Iryna und Stefan Schmid sind in der Region keine Unbekannten: Gemeinsam führen sie als Inhaber der CMB Gastro & Events GmbH seit 2019 das Restaurant CM Brauhaus nur 100 Meter vom Restaurant Grünerbaum entfernt. Mit der Übernahme des Restaurant Grünerbaum realisieren Iryna und Stefan Schmid langjährige Wachstumspläne und eröffnen sich damit neue Möglichkeiten, nicht zuletzt im Hinblick auf die künftige Entwicklung des SIG Areals und der Gemeinde Neuhausen. Sämtliche Mitarbeitenden des Restaurants Grünerbaum werden übernommen. Das Restaurantkonzept soll in Zukunft an dessen des Brauhauses angelehnt werden. Auch der «Kulturmittwoch» soll weiterhin stattfinden.

In lokale Hände

Die Entscheidung der Genossenschaft ZFV-Unternehmungen (ZFV), sich vom Restaurant Grünerbaum zurückzuziehen, fiel im Rahmen der strategischen Portfolioüberprüfung sowie aufgrund der Auswirkungen der Covid-19-Pandemie. Dass nun mit Iryna und Stefan Schmid ortsansässige Nachfolger gefunden werden konnten und das gesamte Personal übernommen wird, war dem ZFV ein grosses Anliegen. In der Region Schaffhausen ist der ZFV weiterhin mit dem Betrieb eines Mitarbeitendenrestaurants präsent.

Das Restaurant Grünerbaum

Das Restaurant Grünerbaum liegt auf dem SIG Areal nur wenige Minuten vom Rheinfall entfernt. Es wurde seit 2018 von der Genossenschaft ZFV-Unternehmungen geführt und besteht aus einem Bistro, einem Mitarbeitendenrestaurant mittags und einem À-la-carte-Restaurant abends. Mit der Implementierung des neuen Betriebskonzepts erhält das Lokal einen frischen Schliff. Mit neuen Marken und einer neuen Karte wird ein Angebot für alle geschaffen. Lokale Verankerung wird dabei grossgeschrieben: Nebst schmackhaften Gerichten mit Produkten von regionalen Partner:innen wird auch ein grosszügiges Bier- und Weinangebot von regionalansässigen Produzent:innen auf der Karte zu finden sein. Die im Juni 2021 eingeführte Veranstaltungsreihe «Kulturmittwoch», an welcher Genuss und Kultur aufeinandertreffen, soll künftig weitergeführt und mit weiteren kulturellen und unterhaltenden Anlässen ergänzt werden.

Schaffhausen24, Originalmeldung Genossenschaft ZFV-Unternehmungen