Home Region Sport In-/Ausland Magazin Agenda
Klettgau
11.05.2022

Das Wakkermobil rollt in Neunkirch ein

Das Wakkermobil macht Halt in Neunkirch.
Das Wakkermobil macht Halt in Neunkirch. Bild: zVg./ Monika Reich
Das Wakkermobil des Schaffhauser Heimatschutzes kann am Samstag, 21. Mai, in Neunkirch besucht werden. Es ist der zweite Veranstaltung der Anlassreihe «50 Jahre Wakkerpreis».

Erstmals verliehen wurde der Wakkerpreis 1972 dank dem Vermächtnis des Genfer Geschäftsmannes Henri-Louis Wakker an den Schweizer Heimatschutz. Weitere Legate sind seither eingegangen, die es ermöglichen, Gemeinden mit dem Wakkerpreis auszuzeichnen für ihre besonderen Leistungen im respektvollen Umgang mit historischer Bausubstanz, gestalterischer Qualität bei Neubauten sowie vorbildlicher Ortsplanung und Rücksicht auf die Umwelt.

Seit 1972 Stein am Rhein den ersten Wakkerpreis verliehen bekam, hat keine Schaffhauser Gemeinde diese Auszeichnung erhalten. Schade eigentlich, hat doch der Kanton Schaffhausen mit Neunkirch ein einmaliges Kleinod.

Was braucht es, damit Neunkirch 2030 den Wakkerpreis erhält?

Die Gründerstadt Neunkirch im Klettgau unterscheidet sich von allen anderen mittelalterlichen Städten dadurch, dass sie sich während eines halben Jahrtausends planmässig und kontinuierlich entwickelt hat, ohne ihr einzigartig klares Konzept je zu verändern. Mit anderen Worten, Bischof Eberhard II. hatte im 13. Jahrhundert für Neunkirch einen hervorragend funktionierenden Plan ausgedacht und umgesetzt.

Neunkirch: Ein Ort, wo sich Geschichte und Zukunft treffen

Seit Mitte des 19. Jahrhunderts ist Neunkirch auch ausserhalb der Stadtmauern weiterentwickelt worden, wobei die nach 1262 entstandenen Strukturen erhalten wurden. Das heisst die einzige orthogonale Planstadt des Mittelalters in der Schweiz ist bis heute intakt und das Regionalzentrum mit dem ÖV gut erschlossen.

Mit dem begehrten Wakkerpreis ausgezeichnet werden Gemeinden, welche einen vorbildlichen Umgang mit ihrer Baukultur pflegen. Also Orte, wo sich die Menschen wohlfühlen in ihrem Wohn- und Arbeitsumfeld. Orte, die einen respektvollen und zeitgemässen Umgang mit den baukulturellen Werten kultivieren.

Bestückt mit Flyern, Prospekten und Informationsmaterial kommt das Wakkermobil, ein Landrover aus den 70er-Jahren, ans Neunkircher Städtlifest: 21. Mai 2022, 12.00 – 15:30 Uhr, alter Turnplatz, Neunkirch.

Schaffhausen24, Originalmeldung Heimatschutz Schaffhausen