Home Region Sport In-/Ausland Magazin Agenda
Schaffhausen
26.05.2022

Schaffhauser Polizei: Ereignisreiches Barragespiel

Bild: Marcel Tresch, Schaffhausen24
Heute Abend, 26. Mai, spielte der FC Schaffhausen in der wefox-Arena das Barragespiel gegen den FC Luzern. Im Anschluss an das Fussballspiel kam es zu verschiedenen Konfrontationen zwischen den beiden Fangruppierungen. Dabei kam es auf Seiten der Fans und der Einsatzkräfte der Schaffhauser Polizei zu einigen leicht verletzten Personen.

Die Begegnung zwischen dem FC Schaffhausen und dem FC Luzern endete 2:2. Im Anschluss an das sehr spannende und torreiche Fussballspiel kam es zwischen den beiden Fanlagern zu diversen Scharmützeln und Schlägereien, teilt die Schaffhauser Polizei in einer aktuellen Medienmitteilung mit. Vorausgegangen seien meistens Provokationen seitens Schaffhauser Fans und reichlich konsumierter Alkohol. Letzteres auf beiden Seiten. Deshalb mussten die Einsatzkräfte der Schaffhauser Polizei einschreiten um schwerere Zusammenstösse zu verhindern, heisst es weiter in der Mitteilung. Dabei wurde Pfefferspray eingesetzt. Es kam zu Verletzten auf Seiten der Fangruppen und der Einsatzkräfte der Schaffhauser Polizei. Eine Person musste arretiert und in Haft genommen werden. Ein weiterer Fan musste sich in ärztliche Behandlung begeben und wurde mit einer Ambulanz ins Spital gebracht.

Für weitere Matches mit grossem Zuschaueraufkommen müssen die Sektorzuteilungen im Stadion und gewisse Sicherheitsabschrankungen zwingend optimiert werden, schreibt die Schaffhauser Polizei weiter. Die Schaffhauser Polizei sei bereit hier mitzuhelfen.

Schaffhausen24, Originalmeldung Schaffhauser Polizei