Home Region Sport In-/Ausland Magazin Agenda
Handball
27.05.2022
27.05.2022 15:13 Uhr

Der Finalgegner heisst auch dieses Jahr Pfadi Winterthur

Die Kadetten Schaffhausen treffen im Playoff-Finale auf Pfadi Winterthur.
Die Kadetten Schaffhausen treffen im Playoff-Finale auf Pfadi Winterthur. Bild: Salome Zulauf, Schaffhausen24
Kommenden Donnerstag starten die Kadetten Schaffhausen in der BBC-Arena in die Playoff-Finalserie gegen Pfadi Winterthur. Gelingt den Schaffhausern die Revanche im Kampf um den Schweizer Meistertitel?

Im Finale der Quickline Handball League treffen die Kadetten Schaffhausen auch dieses Jahr auf Pfadi Winterthur. Pfadi setzte sich gestern Abend im entscheidenden fünften Spiel gegen Wacker Thun deutlich mit 28:23 durch.

Folgende Anspielzeiten wurden für die Final-Serie festgelegt:

Spiel 1: Donnerstag, 2. Juni, 18 Uhr, BBC-Arena Schaffhausen
Spiel 2: Sonntag, 5. Juni, 17 Uhr, AXA-Arena Winterthur
Spiel 3: Dienstag, 7. Juni, 18 Uhr, BBC-Arena Schaffhausen
Evtl. Spiel 4: Donnerstag, 9. Juni, 18 Uhr, AXA-Arena Winterthur
Evtl. Spiel 5: Sonntag, 12. Juni, 17 Uhr, BBC-Arena Schaffhausen

Zu erwarten ist eine spannende, emotionale Serie zwischen den beiden besten Mannschaften der Hauptrunde, die nun also auch im Saisonfinale aufeinander treffen. Mussten sich die Schaffhauser vergangenes Jahr im Finale geschlagen geben, so ist der Wille dieses Jahr umso grösser, im ersten Heimspiel der Serie sogleich vorzulegen. «Wir können den Start in diese Finalserie kaum erwarten. Mit Pfadi Winterthur haben wir noch eine Rechnung offen vom letzten Jahr», so Kadetten-Manager Dave Graubner. «Um diese tolle Saison zu krönen, wollen wir uns den Titel zurück nach Schaffhausen holen.»

Die erste Partie der Finalserie wird am Donnerstag, 2. Juni, um 18 Uhr in der BBC Arena angepfiffen. Das Spiel wird live von SRF übertragen.

Schaffhausen24, Originalmeldung Kadetten Medienstelle