Home Region Sport In-/Ausland Magazin Agenda
Freizeit
26.09.2022

Bock-Heimat: Christina Leu

Christina Leu wohnt mit ihrer Familie in Thayngen. Hier geht sie den unterschiedlichsten Freizeitaktivitäten nach. Unter anderem singt sie im Frauenchor.
Christina Leu wohnt mit ihrer Familie in Thayngen. Hier geht sie den unterschiedlichsten Freizeitaktivitäten nach. Unter anderem singt sie im Frauenchor. Bild: Gabriella Coronelli, Schaffhausen24
Christina Leu wohnt mit ihrer Familie in Thayngen und liebt die Bergwelt (Chapf).

«Bock»: Wieso leben Sie im Reiat?

Christina Leu: Ich bin sehr dankbar, dass ich in der Schweiz beziehungsweise im Kanton Schaffhausen leben darf. Hier ist die Welt für mich einfach noch «in Ordnung». Ich bin in Thayngen wohnhaft, auch wenn ich ursprünglich nicht hier aufgewachsen bin, fühle ich mich mit meiner Familie im Reiat sehr wohl.

Üben Sie als Fleischfachverkäuferin Ihren Traumberuf aus?

Leu: Nein, hoppla! Hoffentlich liest der Chef dieses Porträt nicht (lacht). Heute würde ich gerne einen Beruf ausüben, der mit Kindern zu tun hat. Als Jugendliche entschied ich mich jedoch für eine Bürolehre, hatte glücklicherweise da schon Kundenkontakt. Wichtig war und ist mir jedoch der Umgang mit Menschen. Darum bin ich in meinem jetzigen Job dann doch nicht unbedingt am falschen Ort. 

Was ist Ihre liebste Freizeitbeschäftigung und weshalb?

Leu: Ich habe nicht die eine liebste Freizeitbeschäftigung. Ich singe beispielsweise im Frauenchor Thayngen. Im November findet dann jeweils das Konzert statt, auf welches ich mich jedes Jahr freue. Dem Publikum einen genussvollen Konzertabend mit anschliessendem Apero zu bieten, finde ich etwas sehr Schönes. Generell freue ich mich, wen ich etwas Gutes tun und weitergeben kann. Ich freue mich auch immer auf die jährliche Kinderwoche, wo ich verschiedene Aufgaben übernehme, wie zum Beispiel Theater zu spielen. Doch auch das wöchentliche Nordic Walking mit einer guten Freundin ist etwas, das ich nicht missen möchte. Im Winter gehören bestimmt die «Weer»-Berge beziehungsweise das Skifahren zu meinen liebsten Hobbies. 

Was bedeutet für Sie Familie?

Leu: Ich habe einen ausgeprägten Familiensinn und liebe es, mit meiner Familie die unterschiedlichsten Sachen zu erleben. Doch genauso wichtig finde ich es auch, dass jedes und jeder auch seinen eigenen Hobbies nachgehen kann. So hat man dann beim Znacht oder so auch immer etwas Interessantes zu erzählen. Und erzählen ist etwas, das ich gerne und viel tue.

Wie beschreiben Sie sich selber?

Leu: Ich bin eine ehrliche, aufgestellte und lustige Person und mag es, wenn ich unter Leuten bin. Meistens nehme ich dann in Gruppen auch jeweils automatisch so etwas wie die Rolle der Unterhalterin ein. Das gehört einfach zu mir und das macht mich auch aus, aber vor allem ist es etwas, das ich gerne mache.

Schaffhausen24