Home Region Sport In-/Ausland Magazin Agenda
Sport
23.11.2022
23.11.2022 13:44 Uhr

Gipfeltreffen des Breiten- und Elitesports in der Schaffhauser BBC-Arena

Die Ostschweizer Tischtennismeisterschaften kommt nach Schaffhausen.
Die Ostschweizer Tischtennismeisterschaften kommt nach Schaffhausen. Bild: zVg.
Jedes Jahr am letzten November-Wochenende treffen sich Aktive, Junioren und Senioren zu den Ostschweizer Tischtennismeisterschaften (OTTM), um in Serien nach Stärke und Alter die VerbandsmeisterInnen unter sich auszumachen. Nach rund 20 Jahren Pause findet dieser beliebte Anlass erstmals wieder in der Region Schaffhausen statt.

Die OTTM 2022 finden am Wochenende vom 26. und 27. November zum zweiten Mal in der BBC-Arena in Schaffhausen statt. Am Samstag werden ab 9 Uhr die Altersserien in der Volleyballhalle durchgeführt. Am Sonntag finden ab 8:30 Uhr die Aktivserien in der neuen Handball-Arena – der Heimstätte der Schaffhauser Kadetten – unter perfekten Bedingungen statt. Dort werden unter anderem die Nachfolger und Nachfolgerinnen in den Elitekategorien von Paula Truöl (Damen A/B) und Elia Schmid (Herren A) gesucht. Gespielt wird auf maximal 31 Tischen.

In der BBC-Arena werden an beiden Tagen rund 250 aktive SpielerInnen erwartet. Für den gastgebenden Tischtennisclub Neuhausen werden insgesamt rund 30 Helfer an zwei Tagen im Einsatz stehen.

Der Eintritt ist jeweils frei, Zuschauerinnen und Zuschauer sind herzlich willkommen.

Schaffhausen24, Originalmeldung TTC Neuhausen