Home Region Sport In-/Ausland Magazin Agenda
Gesellschaft
18.06.2021
21.06.2021 21:42 Uhr

Umzug der Polizeistation Reiat

Die Polizeistation Reiat zieht um. (Symbolbild)
Die Polizeistation Reiat zieht um. (Symbolbild) Bild: Marcel Tresch, Schaffhausen24
Wie die Schaffhauser Polizei mitteilt, zieht die Polizeistation Reiat in Thayngen um. Ab den Umzugsarbeiten vom Montag, 21. Juni, bis Freitag, 25. Juni, bleibt der alte und bisherige Polizeiposten Thayngen geschlossen. Die polizeiliche Grundversorgung im Reiat sei auch in dieser Zeit gewährleistet.

Der Umzug beziehungsweise die Umzugsarbeiten des bisherigen Polizeiposten Thayngen an der Dorfstrasse 32 in die Räumlichkeiten der neuen Polizeistation Reiat an der Biberstrasse 33 finden vom Montag, 21. Juni, bis Freitag, 25. Juni, statt. In dieser Zeit wird der bisherige Polizeiposten Thayngen an der Dorfstrasse 32 nicht besetzt sein, heisst es in der Medienmitteilung der Schaffhauser Polizei. Für sämtliche polizeilichen Anliegen kann sich die Bevölkerung in dieser Zeit aber an die Einsatz- und Verkehrsleitzentrale der Schaffhauser Polizei (Tel. +41 52 624 24 24) oder in Notfällen an die Telefonnummer 117 wenden. Entsprechend ist die polizeiliche Grundversorgung im Reiat auch während der Umzugsarbeiten jederzeit gewährleistet. Ab dem Montag, 5. Juli, kümmern sich die Mitarbeitenden die Polizeistation Reiat der Schaffhauser Polizei an ihrem neuen Standort an der Biberstrasse 33 in Thayngen sehr gerne um Ihre Anliegen. Die Schaffhauser Polizei dankt der Bevölkerung für ihr Verständnis.

Aufgrund von Covid19 wird erst um 11 Uhr am Samstagmorgen, 21. August, die neue Polizeistation eingeweiht. Die interessierte Bevölkerung ist herzlich dazu eingeladen, teilt die Schaffhauser Polizei weiter mit.

Originalmeldung Schaffhauser Polizei