Home Region Sport In-/Ausland Magazin Agenda
Reiat
25.08.2021

Zeugenaufruf zu Gefährdung durch Überholmanöver

Die Schaffhauser Polizei bittet die Bevölkerung um sachdienliche Hinweise zu diesem Vorfall. (Symbolbild)
Die Schaffhauser Polizei bittet die Bevölkerung um sachdienliche Hinweise zu diesem Vorfall. (Symbolbild) Bild: Marcel Tresch, Schaffhausen24
Am Mittwochnachmittag, 18. August, wurden in Thayngen Verkehrsteilnehmende durch ein Überholmanöver über eine Sicherheitslinie gefährdet. Eine Kollision fand nicht statt. Die Schaffhauser Polizei bittet die Bevölkerung um Hinweise zu diesem Vorfall.

Kurz nach 17 Uhr am Mittwochnachmittag, 18. August, fuhr eine bis dato unbekannte Person mit einem schwarzen Personenwagen von Thayngen auf die Autostrasse A4 in Richtung Schaffhausen. Wie die Schaffhauser Polizei mitteilt, überholte der fehlbare Lenker dabei eine Fahrzeuglenkerin auf der Beschleunigungsspur und schwenkte mit geringem Abstand in die Fahrspur ein. Höhe Einfahrt Bibern / Hofen überholte der fehlbare Lenker zwei weitere Personenwagen, wobei er eine doppelte Sicherheitslinie überquerte. Aufgrund eines entgegenkommenden Lastwagens fand eine erhöhte Gefährdung statt.

Die Schaffhauser Polizei bittet Personen, denen im genannten Zeitraum verdächtige Personen bzw. Fahrzeuge aufgefallen sind oder andere sachdienliche Hinweise zu diesem Vorfall machen können, sich unter der Telefonnummer +41 (0)52 624 24 24 zu melden. 

Schaffhausen24, Originalmeldung Schaffhauser Polizei