Home Region Sport In-/Ausland Magazin Agenda
Gesellschaft
17.09.2021

A4 Herblingen – Thayngen: Nachtsperrungen zur Überprüfung der Entwässerungsanlagen

Ab dem 20. September wird die A4 zwischen Herblingen und Thayngen gesperrt. (Symbolbild)
Ab dem 20. September wird die A4 zwischen Herblingen und Thayngen gesperrt. (Symbolbild) Bild: Nathalie Homberger, Schaffhausen24
Das Bundesamt für Strassen ASTRA plant im Abschnitt der A4 zwischen Herblingen und Thayngen die Sanierung der Entwässerungsanlagen. Zur Zustandserfassung werden ab dem 20. September die bestehenden Leitungen mittels TV-Befahrung überprüft. Die Arbeiten erfordern nächtliche Sperrungen der A4. Der Verkehr wird umgeleitet.

Um die Funktionalität der Entwässerungsanlagen für die kommenden Jahre zu gewährleisten, erarbeitet das ASTRA seit Anfang 2021 ein Projekt zur Sanierung der Leitungen. Zur Projektierung ist eine Zustandserfassung der bestehenden Leitungen erforderlich. Diese erfolgt durch eine TV-Inspektion im Kanal. Zudem werden im Abschnitt Unterhaltsmassnahmen ausgeführt sowie geologische Untersuchungen. Aus Sicherheitsgründen muss die A4 gesperrt werden.

Nächtliche Umleitungen während folgenden Daten:

Der Abschnitt Herblingen bis Thayngen wird von Montag, 20. September (20.00 Uhr), bis Samstag, 25. September 2021 (05.00 Uhr), sowie von Montag, 27. September 2021 (20.00 Uhr), bis Mittwoch, 29. September (05.00 Uhr), nachts in beide Fahrtrichtungen gesperrt. Der Verkehr zwischen den Anschlüssen Herblingen und Thayngen wird jeweils zwischen 20.00 und 05.00 Uhr über die Thaynger-/Schaffhauserstrasse geleitet. Entsprechende Umleitungen sind signalisiert.

Kurzfristige Änderungen aufgrund des Baufortschritts oder der Witterung bleiben vorbehalten. Das ASTRA sowie die beteiligten Unternehmen sind bestrebt, die Beeinträchtigungen so gering wie möglich zu halten, und danken für das Verständnis.

Schaffhausen24, Originalmeldung ASTRA