Home Region Sport In-/Ausland Magazin Agenda

Brand in einem Zweifamilienhausteil

Beim Brand wurde niemand verletzt. (Symbolbild)
Beim Brand wurde niemand verletzt. (Symbolbild) Bild: Lara Gansser, Schaffhausen24
Am Montagabend, 18. Oktober, kam es in Buchberg in einem Zweifamilienhaus zu einem Brand. Verletzt wurde beim Vorfall niemand, teilt die Schaffhauser Polizei mit.

Am Montagabend, 18. Oktober, um zirka 20.10 Uhr meldete ein Bewohner eines Zweifamilienhauses in Buchberg, dass es im anderen Hausteil brenne. Aufgrund dieser Meldung wurde die Feuerwehr WUK (Wehrdienstverband Unterer Kantonsteil) und der Rettungsdienst des Spital Bülach aufgeboten. Die Feuerwehr konnte im besagten Hausteil Glutnester im Wohnzimmer sichten und verschaffte sich mittels Einschlagen einer Scheibe Zugang zum Haus, um das Feuer unter Kontrolle zu bringen.

Zum Zeitpunkt des Brandes befanden sich keine Personen im betroffenen Hausteil. Die Bewohner des angrenzenden Hauses haben sich aufgrund der Rauchentwicklung selbst nach draussen begeben. Die genaue Brandursache und der entstandene Sachschaden müssen noch ermittelt werden. Neben der Feuerwehr Buchberg-Rüdlingen (WUK) mit 40 Einsatzkräften, standen der Rettungsdienst des Spital Bülach, der Samariterverein Buchberg-Rüdlingen und die Schaffhauser Polizei im Einsatz.

Schaffhausen24, Originalmeldung SHPol