Home Region Sport In-/Ausland Magazin Agenda
Gesellschaft
24.11.2021

Pilotprojekt «Frühe Deutschförderung» zeigt Wirkung

Im Rahmen des Pilotprojekts «Frühe Deutschförderung» wurde von der Fachstelle Frühe Förderung eine Wirksamkeitsanalyse erstellt. (Archivbild)
Im Rahmen des Pilotprojekts «Frühe Deutschförderung» wurde von der Fachstelle Frühe Förderung eine Wirksamkeitsanalyse erstellt. (Archivbild) Bild: ar.ch
Die Massnahmen zur «Frühen Deutschförderung» bei Vorschulkindern zeigen Wirkung, teilt die Stadt Schaffhausen mit. Diese Erkenntnis zeige die Wirksamkeitsanalyse auf, welche im Rahmen des Pilotprojekts «Frühe Deutschförderung» von der Fachstelle Frühe Förderung erstellt wurde.

Kinder, die vor dem Kindergarten eine Betreuungsinstitution besuchen, treten leichter in Kontakt mit anderen Kindern und lernen, sich in Gruppen zu bewegen. Dies fördere laut einer Medienmitteilung der Stadt Schaffhausen nicht nur die sprachliche Entwicklung, sondern auch andere Fertigkeiten, die den Kindergarteneintritt erleichtern. Laut Befragung der Schaffhauser Kindergartenlehrpersonen im Rahmen der Wirksamkeitsanalyse, würden Kinder, die vor dem Kindergarten eine Betreuungsinstitution besuchten, ein besseres Sprachverständnis, eine grössere Selbständigkeit und ein verbessertes Ablöseverhalten zeigen. In den hiesigen Kitas und Spielgruppen werden, laut der Medienmitteilung, also bereits heute Sozial-, Sprach- und Selbstkompetenzen vorbildlich vermittelt und geübt.

«Für einen gelingenden Start in den Kindergarten brauche es ein gestärktes und gut funktionierendes Netzwerk mit Einbezug von Eltern, Betreuungsfachpersonen sowie von Kindergartenlehrpersonen», schreiben die Verantwortlichen weiter. Die «Fachstelle Frühe Förderung» wird sich bis zum Ende des Pilotprojekts 2022 weiterhin dafür einsetzen.

Schaffhausen24, Originalmeldung Stadt Schaffhausen