Home Region Sport In-/Ausland Magazin Agenda
Essen & Trinken
18.03.2022

Aus Eugens Küche: Griechischer marinierter Schweinebraten mit Oliven, Chili, und Essiggurken

Nichts für Vegetarier: Der saftige Schweinebraten an einer Bratensauce.
Nichts für Vegetarier: Der saftige Schweinebraten an einer Bratensauce. Bild: Redaktion March24/Höfe24
Der Reichenburger Privatkoch Eugen Diethelm präsentiert euch verschiedene Rezepte zum Nachkochen. Heute verrät er ein saftiges Rezept aus dem Süden Europas.

In unserer neuen Serie verrät Privatkoch Eugen Diethelm jede Woche eines seiner liebsten Rezepte zum Nachkochen. Übrigens: Wen die Gerichte «glustet», sie aber nicht selber «nachkochen» will, kann den Märchler Koch auch zu sich nach Hause bestellen und sich wie im Restaurant verwöhnen lassen.

Rezept und Zutaten für: Griechischer marinierter Schweinebraten mit Oliven, Chili und Essiggurken

Zutaten für 2 Personen:

  • 500 gr Schweinefleisch durchzogen (vom Hals)
  • etwas Olivenöl
  • 8  Stk. Oliven schwarz 
  • 8  Stk. Oliven grün
  • ½  Stk. Zwiebel 
  • 2 Knoblauchzehen
  • 2 Essiggurken
  • 1 TL Kapern
  • 1 reife Tomate  
  • 4 kleine Stk. Broccoli
  • 3 kl. Chili ohne Kerne
  • 5 g Ginger
  • 2 Blatt Lorbeeren
  • 5 Stk. Wachholder

Ausserdem: etwas Petersilie, Rosmarin, Thymian, Salz, weisser Pfeffer

Gut Ding will Weile haben – die Zubereitung des Schweinefleisches beginnt drei Tage vor dem Anbraten, denn es muss drei Tage in der Marinade eingelegt werden. Für die Marinade werden alle oben genannten Zutaten (mit Ausnahme des Broccolis) verwendet. Das Fleisch dazu reichlich mit Olivenöl beträufeln, mit Klarsichtfolie zudecken und im Kühlschrank lagern.

Nach der verstrichenen Zeit von drei Tagen die Marinade vom Fleisch streichen – doch Achtung: die Marinade nicht entsorgen, da sie später noch bentutzt wird. Das Fleisch mit Fleischmischsalz würzen (Fleischmischsalz: 200 g Salz, 4 g schwarzer Pfeffer und 10 g Paprika edelsüss).

Nun wird das Fleisch in einer Bratpfanne mit Olivenöl angebraten, bis das Fleisch eine schöne braune Farbe annimmt. Dann aus der Pfanne nehmen und bei 110 Grad Umluft in den Ofen schieben. Während 2 Stunden dort lassen, ab und zu drehen und den Bratensaft über das Fleisch giessen. Die aufbewahrte Hälfte der Marinade nach 1.5 Stunden zum Fleisch hinzugeben und für die letzte halbe Stunde die Temperatur auf 180 Grad aufdrehen. Wenn das Fleisch fertig ist, mit Alufolie abdecken, sodass es warm bleibt.

Zum Schluss noch die Sauce

Für die Sauce die Hälfte der Marinade wieder vom Fleisch nehmen und in einer kleinen Pfanne erhitzen, mit Rotwein ablöschen. Dann etwas Jus lie beigeben. Jus lie ist brauner Bratensaft (kann auch gekauft werden, zb. von Knorr).

Anrichten

Fleisch aufschneiden, anrichten und Sauce darüber geben. Zuletzt die andere Hälfte der Marinade-Zutaten als Dekoration übers Fleisch geben. Dazu Reis oder Nudeln, Broccoli gekocht in Salzwasser und in Butter geschwenkt – mit  frischem Weissbrot, Tzatziki (Griechischer Joghurt, gehackte Gurke, Salz, Pfeffer – alles mischen)und einem griechischen Salat servieren.

Aus Eugens Küche: Griechischer marinierter Schweinebraten mit Oliven, Chili, und Essiggurken. Bild: zvg
«En Guetä!»
Eugen Diethelm, Privatkoch

Infos zu Eugen Diethelm

Eugen Diethelm absolvierte seine Lehre als Koch im Grand Hotel Dolder Zürich sowie im Kongresszentrum Schinzenhof Horgen. Im Anschluss ging der Märchler Koch nach Luzern an die Hotelfachschule.   

Es folgten Wanderjahre im Service und an der Reception bis Eugen Diethelm 1990 in diversen Hotels als Direktor/General Manager fungierte – dies nicht nur in der Schweiz und England, sondern auch in diversen asiatischen Ländern wie Thailand, Indonesien und Dubai sowie auf dem afrikanischen Kontinent in Ägypten und Nigeria. Zuletzt war der Koch auf den paradiesischen Fiji-Inseln tätig.   

Seit vier Monaten ist der Reichenburger in der Schweiz als Privatkoch tätig. Seine Dienste für den kulinarischen Genuss zuhause kann man mieten.  

Links:  
Eugens Restaurant bei Ihnen Zuhause
Tel: 079 341 51 84  
E-Mail: mail@eugensrestaurant1.ch 
Webseite: www.eugensrestaurant1.ch 
TripAdvisor: Eugens Restaurant bei Ihnen Zuhause  
Instagram:  privatkoch1 

Redaktion March24 & Höfe24