Home Region Sport In-/Ausland Magazin Agenda
Gesellschaft
08.08.2022

Bock-Heimat: Reto Zecchetto

Reto Zecchetto verbringt gerne seine Freizeit in der Natur oder als Kommandant der Verbandsfeuerwehr Oberer Reiat.
Reto Zecchetto verbringt gerne seine Freizeit in der Natur oder als Kommandant der Verbandsfeuerwehr Oberer Reiat. Bild: zVg.
Reto Zecchetto arbeitet als Elektriker in Schaffhausen und hat ein brandheisses Hobby.

«Bock»: Was bedeutet Ihnen Heimat?

Reto Zecchetto: Heimat ist für mich der Ort, wo ich zuhause bin. Wo ich meine Familie und Freunde habe und wo ich gerne bin. Es gibt viele schöne Orte auf der Welt, trotzdem komme immer wieder gerne hierher zurück.

Wieso leben Sie in der Region Schaffhausen?

Zecchetto: Ich verbrachte meine Kindheit und Jugend in Stetten und habe danach einige Jahre in Schaffhausen gelebt. Da ich dem Reiat sehr verbunden bin, wohne ich mittlerweile in Thayngen. Meine Familie und Freunde leben in der Region und ich arbeite in Schaffhausen. Dadurch sind die Wege kurz und alles in der Nähe.

Was schätzen Sie an der Region am meisten?

Zecchetto: Schaffhausen ist klein, aber fein. Die Region bietet alles, was man braucht, und wenn doch etwas fehlt, sind wir nicht ab vom Schuss. Ich schätze unseren kleinen Kanton sehr. Alles ist etwas persönlicher als in der «grossen Stadt».

Üben Sie als Elektriker Ihren Traumberuf aus?

Zecchetto: Es ist ein guter Beruf, bei dem ich den Kundenkontakt und die abwechslungsreiche Arbeit schätze. Es ist aber nicht mein Traumberuf. Wenn ich nachdenke, habe ich allerdings auch gar keinen.

Was ist Ihre liebste Freizeitbeschäftigung?

Zecchetto: Ich bin passionierter Feuerwehrmann. Schon als Kind hat mich mein Vater zu diversen Anlässen mit den grossen roten Autos mitgenommen. Die haben mich schon damals fasziniert. Mittlerweile bin ich seit bald zwei Jahren Kommandant der Verbandsfeuerwehr Oberer Reiat. Es freut mich, der Bevölkerung zu helfen und ihr etwas zurückzugeben. Zudem lernt man viele tolle Menschen kennen. Die Feuerwehren im Kanton freuen sich über jegliche Unterstützung. Ich kann das Hobby jedermann und -frau nur wärmstens empfehlen.

Welcher Ort ist in der Region Ihr Lieblingsort und warum?

Zecchetto: Der Hagen. Dort kann ich die Ruhe geniessen und abschalten. Obwohl er schnell zu erreichen ist, ist man doch ziemlich weit weg vom ganzen Trubel.

Was bedeutet für Sie «das grösste Glück»?

Zecchetto: Gesundheit und Familie. Es gibt keine Garantie, dass beides intakt ist. Darum ist es wichtig, sie zu pflegen. 

Gerade meine Familie ist mir sehr wichtig und ich bin froh, dass wir ein sehr gutes Verhältnis haben.

Schaffhausen24