Home Region Sport In-/Ausland Magazin Agenda
Randen
20.07.2021

Aufräumarbeiten gehen weiter

Die dringendsten Aufräum- und Instandstellungsarbeiten werden bis voraussichtlich Ende Woche abgeschlossen. (Symbolbild)
Die dringendsten Aufräum- und Instandstellungsarbeiten werden bis voraussichtlich Ende Woche abgeschlossen. (Symbolbild) Bild: zVg
Wie einer Medienmitteilung der Schaffhauser Zivilschutzorganisation (ZSO) zu entnehmen ist, führen die Angehörigen der ZSO die Aufräum- und Instandstellungsarbeiten im Randental nach dem Hochwasser weiter.

Seit Freitag, 16. Juli, steht die Zivilschutzorganisation Schaffhausen mit jeweils einer Kompanie zu Gunsten der Ereignisbewältigung der vom Hochwasser betroffenen Gemeinden Schleitheim und Beggingen im Einsatz. Nachdem in der ersten Phase die Führungsunterstützung die Schadenlage erfasste und damit die Grundlage für den gezielten Einsatz der technischen Hilfe ermöglichte, liege der Fokus jetzt auf den Aufräum- und Instandstellungsarbeiten. Diese Arbeiten werden von den Pionieren mit Unterstützung von Führungs- und Logistikelementen ausgeführt, schreiben die Verantwortlichen.

Die dringendsten Aufräum- und Instandstellungsarbeiten werden bis voraussichtlich Ende Woche abgeschlossen. Weitere Arbeiten werden im Rahmen der kommenden ordentlichen Wiederholungskurse erledigt.

Schaffhausen24, Originalmeldung Zivilschutzorganisation Kanton Schaffhausen